Umzug

Das Hobby darf im Keller schon mal vorfühlen, 12m³ wurden in Eigenregie ein paar hundert Kilometer versetzt…

Den großen Rest haben wir in gute Hände gegeben, Fa. Zapf hat super Arbeit geleistet, sei es mit vielen Bücherkisten, unserem Großen Tisch, dem noch größeren Kühlschrank und dem viel zu schweren Aquarium, O-Ton „dat war nu ein Klavier“, ich sag nur Hinterhaus 2.OG!

Kernbohrung

Nein die Blume steht noch aber zwei tiefe Löcher zieren nun unsere Wiese.
Ergebnis des teuren Vorhabens: Lehm, Lehm und nochmal Lehm, Steine und als Ergebnis brauchen wir ne extra Dichtung für den Keller gegen Aufstauendes Sickerwasser!

Der Gemüsegarten gibt harte Arbeit…

…holzen noch vor März!

Leider stehen die Bäume mitten im Baufenster und leider müssen Sie vor März gefällt sein, sonst bekommt man hier Ärger mit dem BUND (o;
Also Kettensäge ausgeliehen und ran ans Werk, Fallrichtung definiert und fachgerecht flachgelegt (o;

War höchste Zeit, mehr morsch als Baum, taugt noch für Brennholz und Deko…
Die Wurzeln befreit hoffentlich der Bagger…

…unser Grundstück!

…Erstbesichtigung spontan ende Oktober und schneller Kauf Mitte November.
Unsere eigenen 1060m² Land für Haus und Garten. Laut Berliner Architekt: „starke Hanglage“!
Für Süddeutsche Verhältnisse fast Holland… Flach leichter Anstieg Richtung Norden.

Das Grundstück liegt in einer Sackgasse in zweiter Reihe, keine Straße, kein Gehweg, kein Schneeräumen, dafür 20 Meter Einfahrt die auch mal gepflastert werden müssen.
Ob die Bäume stehen bleiben können?